Passionskonzert

… das Ende der Zeit.

03. April um 17 Uhr

Passionzkonzert im Gemeindehaus der
Evangelischen Sankt-Annen-Kirche Zepernick

Es erklingen Werke von
Oliver Messian:

Quatour pour la fin du Temps

Helmut Zapf:

Quinque descriptiones sonantes
pro hebdomada sancta  

Ausführende:
Sabina Matthus-Bebié (Klarinette)
Theodor Flindell (Violine)
Matthias Schranz (Violoncello)
Frank-Immo Zichner (Klavier)

 

 

 

23.Randfestspiele Mai 2015

Zum 330. Geburtstag von J.S. Bach gehen die XXIII.Randfestspiele einen anderen Weg:

Bislang immer als ein langes Festivalwochenende durchgeführt, wird das Festival auf die Monate Mai, Juni, September und Oktober gestreckt.

Vier Doppelkonzerte wollen den Fokus auf die Musik von Bach richten, diese mit dem aktuellen Musikschaffen in Beziehung setzen.

Dabei wird ein Bogen gespannt von zeitgenössischen Komponisten aus aller Welt bis ins Land Brandenburg hinein.

Zum Jubilar J.S. Bach gesellt sich in Brandenburg lebende Komponist Georg Katzer, dessen 80.Geburtstag in diesem Jahr stellt einen Höhepunkt der XXIII. Randfestspiele dar.

Kollegen werden für den Jubilar Werke schreiben, Kompositionen seiner Schüler werden am ersten Septemberwochenende erklingen.

Aber auch das Werk J.S. Bachs wird dieses Wochenende durchdringen, mit den «Goldberg Variationen», gespielt von Nadezda Tseluykina.

 

 

Doppelkonzert I

Aerophonie

Konzert für Oboe und Akkordeon

Antje Thierbach, Oboen
Susanne Stock, Akkordeon

Werke von Johann Sebastian Bach,
Sarah Nemtsov, Tobias Schwencke,
Helmut Zapf und Samir Odeh Tamimi.

 

 

 

Hypnos

Konzert für Saxophon und Klavier

Andrej Lakisov, Saxophone
Nadezda Tseluykina, Klavier

Werke von Johann Sebastian Bach,
Detlef Bensmann, Peter Wilke, Helmut Zapf,
Aria Torkanpouri , Lothar Voigtländer
und Edisson Denissov.

Eintritt: 15,- / 12,- / 10,- / 8,- €;
Ermäßigung für Studenten, Schwerbeschädigte.

ALG Empfänger / Kinder & Schüler frei.

Kartentelefon: 030 94393194

VVK in Bernau im Fremdenverkehrsamt,
in Zepernick in der Tabakbörse Nähe S-Bahnhof.

Schlendermeile

Matinee

Zepernicker Schlendermeile

     Offene Kirche

Kinder & Posaunenchor der St.Annen Gemeinde singen und spielen
für Besucher der Schlendermeile in der Schönowerstraße.

16 Uhr, der Eintritt ist frei !

Leitung: Kantorin Karin Zapf

 

23.Randfestspiele Juni 2015

Zum 330. Geburtstag von J.S. Bach gehen die XXIII.Randfestspiele einen anderen Weg:

Bislang immer als ein langes Festivalwochenende durchgeführt, wird das Festival auf die Monate Mai, Juni, September und Oktober gestreckt.

Vier Doppelkonzerte wollen den Fokus auf die Musik von Bach richten, diese mit dem aktuellen Musikschaffen in Beziehung setzen.

Dabei wird ein Bogen gespannt von zeitgenössischen Komponisten aus aller Welt bis ins Land Brandenburg hinein.

Zum Jubilar J.S. Bach gesellt sich in Brandenburg lebende Komponist Georg Katzer, dessen 80.Geburtstag in diesem Jahr stellt einen Höhepunkt der XXIII. Randfestspiele dar.

Kollegen werden für den Jubilar Werke schreiben, Kompositionen seiner Schüler werden am ersten Septemberwochenende erklingen.

Aber auch das Werk J.S. Bachs wird dieses Wochenende durchdringen, mit den «Goldberg Variationen», gespielt von Nadezda Tseluykina.

Doppelkonzert II

Lebensuhren & Sterbeglocken

        – Der Puls der Liebe –

Ensemble „Aris et Aulis“
Leitung: Antje Thierbach

Sopran: Petra Hoffmann (Weil am Rhein)

Werke von J.S.Bach:

„Brandenburgisches Konzert Nr.4“
und die Arien für Sopran und Instrumente: 
„Die Seele ruht in Jesu Händen“
„Schlage doch gewünschte Stunde“
„Aus Liebe will mein Heiland sterben“
„Der Glocke bebendes Getön“
sowie von
Martin Daske „La pluie. Tombe“ für Blockfl. Vc. & Zuspiel
Milica Djordjevic: „How to Evade“ für Oboe & Violine
Beat Furrer: „Lotofagos“ für Sopran & Kontrabass
Stefan Streich „Clouds O“ Elektroakustik (UA)
und
Sebastian. E. Winkler „Neues Werk“ für Fl. & Viola (UA)

 

 

 

…solche Freude…

Orgelkonzert mit Thomas Noll

Werke von Johann Sebastian Bach,
Lothar Voigtländer, Michael Hirsch (UA),
Helmut Zapf, C.René Hirschfeld (UA), u.a.

Eintritt: 15,- / 12,- / 10,- / 8,- €;
Ermäßigung für Studenten, Schwerbeschädigte.

ALG Empfänger / Kinder & Schüler frei.

Kartentelefon: 030 94393194

VVK in Bernau im Fremdenverkehrsamt,
in Zepernick in der Tabakbörse Nähe S-Bahnhof.

Musik im Gottesdienst

In den Monaten Juli bis einschließlich September
entfällt das monatliche Singen der  Sankt-Annen-Kantorei
im Gottesdienst, welches sonst jeden zweiten Sonntag
im Monat stattfindet.

Ein musikalisch reich ausgestalteter Gottesdienst wird der
Gottesdienst zur Schuleinführung am 30. August sein.

Unsere Sauer-Ahlbornorgel mit 36 Registern ist aber immer
eine klangschöne Bereicherung in unserem sonntäglichen
Verkündigungsdienst.

Das erste gottesdienstliche Singen der Kantorei ist wieder
am 4.Oktober zum Erntedankfestgottesdienst.
Die Kantorei singt dann: „Wie lieblich sind deine Wohnungen
aus dem DEUTSCHEN REQUIEM von Johannes Brahms,
am Klavier: Nadezda Tseluykina; Leitung: Helmut Zapf

 

 

23.Randfestspiele Sept. 2015

XXIII.Randfestspiele Zepernick

Sankt – Annen – Kirche Zepernick
Schönower Strasse 75

III.DOPPELKONZERT – Tempo 80

Ein Fest der Musik am 5. und 6. September

330 Jahre J.S.Bach &
80 Jahre Georg Katzer

Es erklingen Werke der beiden Jubilare und von Schülern, Freunden und Kollegen.

5. September

um 15 Uhr (Kirche)

Duo Fidenza
Daphne Schneider, Violine & Mariana Doughty, Viola (Basel)

Duo Socell
Irene Kurka, Sopran & Burkart Zeller, Violoncello (Köln)

Duo AV
Roman Yusipei, Akkodeon & Susanne Zapf, Violine (Kiew, Berlin)

Katharina Hanstedt – Harfe (Berlin)

Werke von Georg Katzer, Helmut Zapf
Dieter Schnebel und Jürg Wyttenbach

um 17 Uhr (Gemeindehaus)

Duo Schöpp/Ikeya – Flöte, Klavier (Berlin)
Matthias Badczong – Klarinette (Berlin)
Irene Kurka – Sopran (Berlin)

Werke von Walter Zimmermann, Eunsil Kwon
Erhard Grosskopf, Anton Safronov, Friedrich Goldmann
Lutz Glandien, Helmut Oehring und Ralf Hoyer

um 19 Uhr (Kirche)

Duo Fidenza – Violine und Viola (Basel)
Thomas Noll – Orgel (Berlin)
Christine Paté und Roman Yusipei – Akkordeon (Berlin, Kiew)
Meriel Price – Altsaxofon (London)

Werke von Ferdinand Breil, Lothar Voigtländer
Seb.E.Winkler, Heinz Holliger, Gwyn Pritchard
Sebastian Stier, Georg Katzer, Aziz Lewandowski
Michael Hirsch, Susanne Stelzenbach, 
Rainer Rubbert
und J.S.Bach

um 21 Uhr (Gemeindehaus)

Goldberg-Variationen von J.S.Bach

Nadezda Tseluykina – Piano (Saratov/Russ)

 

Sonntag, 06. September um 14 Uhr (Kirche)

Ensemble SEPIA (Poznan)
Duo Fidenza – Violine und Viola (Basel)
Mitglieder des Ensembles JungeMusik Berlin
Mike Flemming – Viola (Berlin)
Thomas Noll – Orgel (Berlin)
Andre Bartetzki – Elektronik (Berlin)

Werke von Gwyn Pritchard, Johannes K. Hildebrandt
Taymur Streng, Monika Kędziora, Georg Katzer
anschliessend im Gemeindehaus:
Werke von Georg Katzer, Max E. Keller, Erkki-Sven Tüür
Bettina Skzipcak und Artur Kroschel

um 17 Uhr (Kirche)

SONAR Quartett Berlin
Johannes Bauer
  – Posaune (Berlin)
Thomas Noll & Josefine Horn – Orgel (Berlin)
Andre Bartetzki – Elektronik  (Berlin)

Werke von Helmut Zapf, Martin Daske, J. S. Bach, Ralf Hoyer
Georg Katzer und freie Improvisationen von Johannes Bauer

 

19 Uhr (Kirche)

Thomas Noll  – Orgel, Sabina Matthus Bebié – Klarinette
Matthias Bauer – Kontrabass, Matthias Jann – Posaune
Max E. Keller – Sprecher, Andre Bartetzki – Elektronik
Alexandros Giovanos – Marimbaphon
Burkart Zeller – Violoncello
Duo Fidenza – Violine und Viola, Leitung: Helmut Zapf

Werke von Max E. Keller, Friedrich Schenker, Erhard Grosskopf
Ernst – Helmut Flammer, Siegfried Matthus, J. S. Bach und

Georg Katzer 


Die Kirchmenmusikkonzerte “Randspiele“ werden unterstützt durch:
MWFK Brandenburg,  Landkreis Barnim, Gemeinde Zepernick, Ev. Kirche Zepernick, Pro Helvetia, INM Berlin, Deutscher Musikrat, Sparkassenstiftung Barnim. Herzlichen Dank auch allen privaten Spendern.

Wochenendkarte 35,- / erm.30,- /
Tageskarte 25,- / erm. 20, - Einzelkonzert 10,- / 8,- € Schüler frei!
Kartentelefon: 030 98311461

Ermäßigung für Studenten, Schwerbeschädigte, ALG Empfänger
VVK in Bernau im Fremdenverkehrsamt, in Zepernick in der
Tabakbörse Nähe S-Bahnhof

23. Randfestspiele Okt.

4. Doppelkonzerttriple concerto

15 Uhr (Gemeindehaus der Sankt-Annen-Gemeinde Zepernick)
Konzert für Violine und Klavier mit dem Duo Zapf/Tseluykina

Werke von J.S.Bach, Johannes Brahms, Helmut Zapf
Gabriel Irany und Ferdinand Breil (UA)

Susanne Zapf (Violine), Nadezda Tseluykina (Piano)

—————————————————————————

17 Uhr (Sankt-Annen-Kirche Zepernick)
Stephan Rahn (Speyer) – Orgel

Werke von Johann Sebastian Bach, Helmut Zapf
Philipp Glass und Peter Heeren

—————————————————————————

19 Uhr (Gemeindehaus der Sankt-Annen-Gemeinde Zepernick)
Konzert mit dem Ensemble Eclat aus Seoul, Leitung: Prof. Jinsoo Kim

Werke von Beomseok Yoo. Kyungjin Han
Helmut Zapf, Michael Hirsch (UA), Johannes Hildebrandt (UA)
Jae Hong Lee (UA)  und Jinsoo Kim (UA)

Dieses Konzert ist gefördert durch  ARTS COUNCIL KOREA

Ein Deutsches Requiem

Konzerte zum Kirchenjahresende

Johannes Brahms
Ein Deutsches Requiem 

in der Sankt-Annen-Kirche Zepernick

 am 21. November um 19 Uhr

Ausführende:
Sankt-Annen-Kantorei Zepernick
Sopran: Franziska Günther
Bariton: Philipp Mayer
Klavier: Nadezda Tseluykina, Alexandra Emilova
Orgel: Josefine Horn
Harfe: Shiho Minami
Pauken: Vincent Vogel
Leitung: Helmut Zapf

Es erklingt die Fassung für zwei Klaviere
Orgel, Harfe und Pauken von Helmut Zapf

15,- Euro; erm. 12,- Euro
Ermäßigung für Schüler, Studenten, Schwerbeschädigte,
Rentner, Auszubildende

 

Johannes Brahms
Ein Deutsches Requiem

in der Sankt-Annen-Kirche Zepernick

 am 22. November um 17 Uhr

Ausführende:
Sankt-Annen-Kantorei Zepernick
Sopran: Franziska Günther
Bariton: Philipp Mayer
Klavier: Nadezda Tseluykina, Alexandra Emilova
Orgel: Josefine Horn
Harfe: Shiho Minami
Pauken: Vincent Vogel
Leitung: Helmut Zapf

Es erklingt die Fassung für zwei Klaviere
Orgel, Harfe und Pauken von Helmut Zapf

Adventsmusik

Vorweihnachtliche Chormusik
erklingt mit dem

Kammerchor Berlin

Leitung: Stefan Rauh

Weihnachtliche Chormusik

JESU MEINE FREUDE

Weihnachtskonzert
mit dem Kammerchor
FUGATONALE (Berlin)

Sopran: Maria Börno, Franziska Günther, Franziska Hoppe

Alt: Friederike Aurich, Katrin Schürer

Tenor: Andrej Blazarenas, Christian Heller

Bass: Eugen Gehring, Florian Wessel, Leopold Walzel

Orgel: Helmut Zapf
Leitung: Franziska Günther

Programm:

Fünfstimmige Chormotette  "Jesu, meine Freude" von J.S.Bach
Choralvorspiel aus dem Weimarer Orgelbüchlein von J.S.Bach:
„Der Tag der ist so freudenreich“ 
Chor: "O magnum mysterium" von William Byrd
       "Hodie Christus natus est"  von Jan Peter Sweelinck
Choralvorspiele aus dem Weimarer Orgelbüchlein von J.S.Bach:
„In dulci jubilo“ – „Vom Himmel hoch“
Chor: "Maria durch ein Dornwald ging" von Helmut Zapf
      "O du fröhliche" von Florian Wessel
Choralvorspiel aus dem Weimarer Orgelbüchlein von J.S.Bach:
„Gelobet, seist du, Jesu Christ“
Chor: "Stille Nacht, heilige Nacht" von Florian Wessel
      "The first Nowell" (UA) von Florian Wessel
Vierstimmige Chormotette "Lobet den Herrn" von J.S.Bach