Russisches Märchen

Konzert zum Neuen Jahr für Trompete, Klavier und Kontrabass

Trompete: Joachim Karl Schäfer;
Piano: Oksana Weingardt;
Bass: Yuka Inoue

“Das klingende Russland” – Unterhaltungsmusik um 1900:

Es ertönt u.a. der neapolitanische Tanz aus dem „Schwanensee“, der Blumenwalzer aus der “Nussknacker-Suite” sowie das Lied „Wer nur die Sehnsucht kennt“ von Peter Tschaikowski. Zu hören sein wird ebenso die „Große Russische Fantasie“ von Jules Levy, das „Russische Märchen“ von Julius Nagel, ein „Russischer Tanz“ von Oskar Böhme (gebürtiger Dresdner) und Lieder von Wassily Brandt.

Karten im VVK 12,- Euro; Konzertkasse 15,- Euro;
Kinder bis 14 Jahre frei