Russisches Märchen

Konzert zum Neuen Jahr für Trompete, Klavier und Kontrabass

Trompete: Joachim Karl Schäfer;
Piano: Oksana Weingardt;
Bass: Yuka Inoue

“Das klingende Russland” – Unterhaltungsmusik um 1900:

Es ertönt u.a. der neapolitanische Tanz aus dem „Schwanensee“, der Blumenwalzer aus der “Nussknacker-Suite” sowie das Lied „Wer nur die Sehnsucht kennt“ von Peter Tschaikowski. Zu hören sein wird ebenso die „Große Russische Fantasie“ von Jules Levy, das „Russische Märchen“ von Julius Nagel, ein „Russischer Tanz“ von Oskar Böhme (gebürtiger Dresdner) und Lieder von Wassily Brandt.

Karten im VVK 12,- Euro; Konzertkasse 15,- Euro;
Kinder bis 14 Jahre frei

Passionsmusik

Johann Sebastian Bach: Johannespassion

Sankt-Annen-Kantorei, Vokalensemble Fugatonale & Orchester

Solisten:

Franziska Günther – Sopran

Melissa Sofner – Alt

Laurin Oppermann – Tenor

Philipp Mayer – Bariton

Leitung: Karin Zapf

15,- / 12,-

Frühlingsromanze


Der besondere Klang zum Maianfang…

Nadja Korovina –  Sopran

Natascha Osterkorn – Klavier

Serge Verheylewegen – Violine

Jörg Breuniger – Cello

Lieder und Kammermusik
von Sergej M. Rachmaninow, Maurice Ravel
und Dimitri D. Schostakowitsch

 

Maurice Ravel Sonate für Violine und Cello (1920)

Die Sonate wurde am 6. Mai 1922 in Paris von
Hélène Jourdan-Morhange und Maurice Marechal uraufgeführt.

 

Ausgewählte Lieder von Sergei W. Rachmaninow (1902-1911)

Sopran und Klavier

Die Musik – Traum – Tod eines Zeisigs – Flieder –
Sing nicht, Du Schöne – Hier ist‘s so schön –
Ich warte auf Dich – Sie ist schön wie der Mittag –
Margarethe – Vor langer Zeit, mein lieber Freund

 

Dimitri Schostakowitsch, op. 127
7 Romanzen nach Gedichten von Alexander Block (1967)

Sopran, Klavier, Violine und Cello

Lied der Orphelia – Gamajun, der Prophetenvogel –
Wir waren zusammen – Die Stadt schläft –
Der Sturm – Geheimnisvolle Zeichen – Musik

12,- Konzertkasse / 10,- VVK

Doppelkonzert I

Romantik & Avantgarde

Berliner Frauenvocalensemble

Harfe: Katharina Hanstedt

Leitung: Lothar Knappe

 

Werke von Rheinberger, Tschesnokow, Brahms, Verdi, Liszt u.a.

12,- Konzertkasse / 10,- VVK

Romantik & Avantgarde

Moscow Contemporary Music Ensemble

Ivan Bushev
Vladimir Dubow
Oleg Tansow
Ilja Rubinstein

Werke von Prokofiev, Schostakovich, Katzer, Roslavets, Wyshnegradski, Zapf

10,- Konzertkasse / 8,- VVK


XXVI. Randfestspiele

Donnerstag 05. bis Sonntag 08.Juli  

Randfestspiele    

Neue Musik und zeitgenössische Künste

mit dabei u.a.: Landesjugendensemble für Neue Musik Berlin – Leitung: Gerhard Scherer, Jobst Liebrecht und der Luisenchor Berlin – Leitung: Kalina Dworzynska; Klanginstallationen von Andre Bartetzki im Kirchgarten; namhafte Solisten und Ensembles für Neue Musik aus Berlin, Bern, Città di Castello, Daegu, Gdansk, Kiew und Zürich

Das genaue Programm wird später bekannt gegeben.

10,- Euro / 8,- Euro

VERY BRITISH

Ensemble Märkisch Barock

Leitung: Alexander Koderisch

 

Alte Musik auf historischen Instrumenten

12,- Euro Konzertkasse / 10,- Euro VVK

Doppelkonzert II

Romantik & Avantgarde

JugendKomponiert Brandenburg

präsentiert Werke von Schülern und Teilnehmern aus dem Workshop
des Kompositionswettbewerbes in Zepernick,
mit Preisverleihung.

Ausführende: Ensemble JungeMusik
Claudia van Hasselt, Sopran
Isabelle Klemt, Violoncello
Nadezda Tseluykina, Piano

Romantik & Avantgarde

SONIC ART SAXOPHON QUARTETT

u.a. mit einer Bearbeitung der Komposition
Bilder einer Ausstellung von M.Mussorgski

Leitung: Adrian Trully

12,- Konzertkasse / 10,- VVK

Orgelkonzert

Orgelkonzert mit Maximilian Schnaus (Berlin)

Werke von Ablinger, Buxtehude, Feldmann, Pärt, Zapf

Advent charmant serviert

Männergesangsverein Walhalla zum Seidlwirt

mit Advents- und Weihnachtsliedern, Chorälen
und viel Unerhörtem

Advent, Advent…

mit dem Chor PROSECCHOR (Berlin)

Leitung: Simon Scryba

a-cappella Chormusik zur Vorweihnachtszeit

Joseph, lieber Joseph mein

Weihnachtsmann & Weihnachtsfrau
– Das musizierende Weihnachtspaar

10 Jahre Duo socell  (Köln)

Sopran: Irene Kurka
Violoncello: Burkart Zeller