Der Tod

Den Tod niemand zwingen kunnt 

Musik zum Karfreitag

Werke von Johann Sebastian Bach

Hier kann man das Konzert nachhören:

https://www.youtube.com/watch?v=JdI45ctjzzo


Diese Musik aus der Sankt-Annen-Kirche Zepernick ist
am 2.April um 17 Uhr online im Internet mit Smartphone,
Tablet, Computer, TV mit Youtube Kanal zu hören und zu sehen.

Bitte mit dem obigen Link ca. 16.55 Uhr, oder früher,
sich verbinden. Warten bis 17 Uhr, dann beginnt die Übertragung.
Ab 17 Uhr und danach ist die Passionsmusik noch bis 24 Uhr
unter dem gleichen Link aufrufbar.

Schon jetzt können Sie mit diesem obigen roten Link auf YouTube
alle Informationen zu dieser Passionsmusik lesen, inklusive
Programm unter “Mehr Ansehen”.

Ausführende
Violine Solo:
Julia Smirnova und Susanne Zapf 

Sänger des RIAS-Kammerchores:
Shu-fang Schendel-Cheng (Sopran), Katharina Heiligtag (Alt)
Stephan Gähler (Tenor), Johannes Schendel (Bass) 

Begleitung:
Christine Kessler, Karin Zapf (Cembalo und Orgel)

Technik:
Dietrich Petzold (Ton), Henry Mex (Video)
Helmut Zapf (Streaming)

 

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung unserer Konzerte:

Kontoverbindung: KKVA Barnim:
IBAN: DE 48 520 604 100 00 390 1742
cod.: Konzertreihe Zepernick
Bank: Evangelische Bank, BIC: GENODEF 1 EK 1

Liederabend

der Liederabend

kurzes Leben, langes Sterben

mit Philipp Mayer – BASS und Justine Eckhaut – KLAVIER

muss leider entfallen, er findet voraussichtlich
im nächsten Jahr im Mai statt

Orgelband

Orgelkonzert mit Josephine Horn (Berlin)

Es erklingen u.a. Werke von June Nixon,
Maurice Duruflé, Marcel Dupré,
Joseph Rheinberger

Die Orgel ist das „Instrument des Jahres 2021“.
Seit 2017 sind Orgelmusik und Orgelbau durch die UNESCO
als Immaterielles Kulturerbe anerkannt.

 

der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten

Orgelband für Kinder

Orgelmusik für Kinder

Peter Trom und die Orgelpfeifen-Konferenz

mit Britta Euler und Doreen Köhler

 

auf Grund der Coronamaßnahmen wurde diese Musik
als Video produziert und ist nur online zu erleben über

www.kirche-barnim.de

XXIX.Randfestspiele 2021

Das Programm wurde aufgrund der Corona-Pandemie und
den dadurch entstandenen unklaren Möglichkeiten
für Konzertdurchführungen kurzfristig entwickelt.

– Änderungen, Korrekturen noch vorbehalten –

Die Coronabestimmungen erlauben uns Konzertblöcke
a 30-45 min. mit ca. 40 Zuhörern pro Konzertblock 

unter Wahrung der
 Abstandsregeln und den anderen
Bestimmungen für Veranstaltungen.
Besucher benötigen den Impf- bzw. Genesungsbeleg
oder einen gültigen negativen Testnachweis.

Bitte melden Sie sich zu den Veranstaltungen an,
da das Platzangebot stark begrenzt ist!

 

4 Tage und auch 4 Nächte im August 2021
Festival Zeitgenössischer Musik und Kunst
in der Sankt-Annen-Kirche Zepernick
unter dem Motto:

LUFT

Im Gemeindehaus wird es Arbeitsausstellung
mit Fotografien und Dokumenten
von
Rose Schulze zu ihrer Arbeit an dem Video
RÄUME II geben, welches am
27. August um
22 Uhr in der Kirche zu sehen u. zu hören sein wird. 

 

Eröffnungskonzert
Donnerstag, 26.August
20 Uhr

LUFT

Ensemble JungeMusik BB
&
New Classic Duo
Julia Smirnova, Violine; Konstantin Manaev, Violoncello
Mike Flemming ,Viola; Matthias Bauer, Kontrabass

Erik Drescher, Flöte; Elena Kakaliagou, Horn
Andrei Lakisov, Saxophon; Katarina Vowinkel, Trompete
Nadezda Tseluykina, Piano; Thomas Noll, Orgel
Andre Bartetzki: Elektronik/Klangregie

Kirche:
Helmut Zapf,  Martin Schneuing und Georg Katzer
Gemeindehaus:
Andreas Staffel, Ralf Hoyer und Anton Safronov
Kirche:
Thomas Gerwin, Martin Daske, Lothar Voigtländer
Gemeindehaus:
Rainer Rubbert, Luca Lombardi und Jan Czyz


Freitag, 27. August
Wolken
20 Uhr
ensemble mosaik berlin
&
Damir Bacikin, Trompete
und Thomas Noll, Orgel

Gemeindehaus:
Jens Klimek, Annette Schlünz, Sebastian Stier
Kirche:
Luca Lombardi, Ernst-Helmuth Flammer, Eres Holz
Volker Freidel und MehranSherkat Naderi
Gemeindehaus:
Stefan Streich, Helmut Zapf

22 Uhr
Räume
ensemble jungemusik bb
Roman Yusipey, Akkordeon

Matthias Badczong, Klarinette
Isabelle Klemt, Violoncello
Andrei Bartetzki, Video und Elektronik

Kirche:

Erik Janson, Olga Rayeva /UA, Edisson W. Denissow
Gemeindehaus:
Helmut Zapf/Rose Schulze (Ursula Berzborn, Grotest Maru)/UA
es ist zu sehen und zu hören Räume II
Auftragswerk der AdK Berlin und
 der Stadt Bernau – Georg Katzer gewidmet


Samstag, 28.08.2021
18 Uhr

Pfiff
modern art ensemble Berlin
&
Roman Yusipei – Akkordeon
Damir Bacikin – Trompete
Gemeindehaus:
Max E.Keller, Kaspar Querfurth
Sidney Corbett und Helmut Zapf
Kirche:
Alexandra Filonenko (UA)
Gwyn Pritchard
Damir Bacikin
Gemeindehaus:
Johannes Hildebrandt, Max E.Keller
Peter Köszeghy und Johannes B.Borowski

 

21 Uhr
Nachtmusik
New Classic Duo
Julia Smirnova – Vl. & Konstantin Manaev – Vc.
Matthias Badczong – Klarinette
Nadezda Tseluykina – Piano
Seunghun Shin – Piano
Andrei Bartetzki – Video und Elektronik

Kirche:
Mehran Sherkat Naderi, Rene Kuwan
und 
Martin Christoph Redel (alle Stücke BRE)
Gemeindehaus:
Friedrich Goldmann (New Classic Duo & Sonarquartett)
es erklingt das Duo “Sisyphos”
und als Videoproduktion das Streichquartett Nr.1


10:30 Uhr
Festgottesdienst der XXIX. Randfestspiele

Predigt: Wolf Fröhling
Musik: Martin Christoph Redel
Rachel Fenlon, Sopran; Klaus Schöpp, Flöte
Katharina Hanstedt, Harfe; Thomas Noll, Orgel

 

15:00 Uhr
Erscheinungen
Solo Recital
mit Rachel Fenlon – Sopran und Klavier

&
Erik Drescher – Flöte
Roman Yusipey – Akkordeon
Gemeindehaus:
Susanne Stelzenbach, Martin Chr. Redel
Kirche:
Adrian Pavlov und Xuan Yao (beides UA)
Gemeindehaus:
George Crumb und Helmut Zapf 

 

17:00 Uhr
Luft II
Trio CATCH
&
Matthias Müller – Posaune
Roman Yusipey – Akkordeon
Andrei Lakisov – Saxophon
Gemeindehaus:
Beat Furrer, Johannes Boris Borowski
Kirche:
Lothar Voigtländer, Taimur Streng und Helmut Zapf
Gemeindehaus:
Martin Schüttler und Younghi Pagh-Paan

 

19 Uhr
Abschlußkonzert
georg katzer ensemble Berlin
Flöte: Malin Sieberns
Saxofone & Organisation: Sebastian Lange
Trompete: Katarina Vowinkel
Violine: Johanna Schreiber
Violoncello: Jörg Ulrich Krah
Klavier: Zhifeng Hu
Akkordeon: Raphael Kopp
Percussion: Christoph Lindner
Dirigent: Gerhard Scherer

Leitung: Gerhard Scherer-Rügert
Werke von Georg Katzer

 

Einzelkarte: 12 Euro, ermäßigt: 9 Euro
Tageskarte: 20, - Euro, ermäßigt: 15 Euro
Festivalpass: 50, - Euro, ermäßigt: 40 Euro

ermäßigt: Studenten, Arbeitslose, Schwerbeschädigte
Kinder und Jugendliche frei

Kartenvorbestellung:
Kirchenmusikbüro: 030 98311461
Gemeindebüro: 030 9441 4246
kirchenmusik.zepernick@gmail.com
randfestspiele.ufficio@gmail.com
info@zepsch.de

Geistliche Abendmusik

Gotthold Schwarz – Bass-Bariton

Prof. Siegfried Pank – Gambe
Prof. Hans Christoph Becker-Foss – Cembalo

Werke von Joh.Seb.Bach, Nicolaus Hasse,
Girolamo Cavazzoni, Claudio Monteverdi,
Georg Ph.Telemann und anderen

 

Anmeldung dringend erbeten – Eintritt auf Spendenbasis
siehe Infos

Jubiläum 70

Posaunenchor Zepernick

Solisten: Damir Bacikin, Andreas George  – Trompete;
Vladimir Veres – Posaune; Mateusz Dudek – Tuba

Leitung: Damir Bacikin / Karin Zapf

Werke von Pezelius, Reger, Mendelssohn-Bartholdy,
Bach, Händel, Fünfgeld, Zapf u.a.

 

Anmeldung dringend erbeten / Eintritt auf Spendenbasis
siehe Infos

Musik für Klein & Groß

Vivat la musica!

Kurzweilige Musikminuten
mit Musizierenden der St.-Annen-Gemeinde
Leitung: Karin Zapf

 

Es gilt die 3-G-Regel, siehe Infos.

Orgellabyrinth

mit Maximilian Schnaus (Berlin) an der Orgel

Foto: Klang-Raum-Zion

Werke von

Michael Praetorius (1571–1621)
Jan Pieterszoon Sweelinck (1562-1621)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Hyun-Wha Cho (*1977)

Es gilt die 3-G-Regel !

Der Eintritt ist frei.
Um eine Spende für die Kirchenmusik wird nach dem Konzert gebeten.

Lied zum Saitenspiel

Marianna Schürmann – Flöte

Dominika Surzyn  – Harfe

Werke von Lili Boulanger, J.S.Bach,Claude Debussy,
Christoph Willibald Gluck, Helemut Zapf, Eva Dell´Acqua,
Bernard Andrés, Clémence de Grandval

es gilt die 3-G-Regel, siehe Info

frei, Spende erbeten